Ronja

Das Gerät ist für die Beatmung von Früh- und Neugeborenen konzipiert. Seinen Einsatz findet er im stationären Bereich. Dank der kompakten Bauweise und des Tragegriffs ist es für den mobilen Einsatz, sowohl innerhalb als auch außerhalb der Klinik, bestens geeignet.

Das Einstellen und Bedienen des Gerätes ist durch effiziente Bedienergonomie vereinfacht wurden. Für eine schnelle Eingabe der Patientenwerte, ist das Beatmungsgerät mit einem Touchscreen ausgerüstet. 

 

Die technischen Komponenten sind auf einem separaten Montagerahmen angebracht, welcher die gesamte Technik schützt und trägt. Somit besitzt das Gehäuse ausschließlich eine schützende Funktion.

Ein weiterer Vorteil des Rahmens besteht darin, dass während der Montage oder Servicearbeiten die gesamte Technik einsehbar, überprüfbar und austauschbar ist, ohne diese auszubauen.

Auftraggeber: Fritz Stephan GmbH - Medizintechnik

Leistungsumfang: Konzepte, Entwürfe, Vormodelle, Detaillierung, Modellbau & 3D-Visualisierung